Kevin Tweer, Neuenrade, NRW, Bundesrepublik Deutschland



image-9044936-new.gif


Das Fahrzeug war Bestandteil der schweren Panzerjägerabteilung 519, 
aufgestellt am 25. August '43 und im Oktober mit den „Hornissen“ ausgerüstet verlegte die Einheit im Dezember 1943 an die (Ost-) Front bei Witebsk zur Heeresgruppe Mitte. Am 20. Dezember kam die Abteilung zum ersten mal zum Einsatz. Bis zum 22. Februar 1944 hatte die Abteilung bei 290 Abschüssen (woran A. Ernst großen Anteil hatte) nur 6 Totalverluste, wobei 4 (unter Anderem der Falke der Besatzung „Ernst“) mangels Bergungsfahrzeuge gesprengt werden mußten. 

Nach der Sprengung des ersten Fahrzeugs "Falke" führte A. Ernst den Kampf mit seiner Besatzung im „Büffel“ fort.

Diesen „Büffel“ möchte ich hier darstellen.
Das Modell ist der Bausatz mit der Nummer 35335 von Tamiya: 
8.8cm Pak43/1 auf Geschützwagen III/IV (Sd.Kfz.164) im Maßstab 1:35



Der Bausatz selber ist ein älterer Academy Bausatz, (von 1996) im Maßstab 1:35 , der durch Ätzteile (Lüftergitter) und eine Einzelgliederkette etwas aufgewertet wurde.