Peter Biffiger, IPMS Bern



image-9044936-new.gif
Dieses kleine Diorama mit dem Namen Somewhere Between St lo and Paris, September 1944.
RED BALL EXPRESS
"This Route for the Red Ball Trucks only, all others kepp Off"
besteht aus folgenden Komponeten:
・Tractor G 113 Chevy und Semitrailer Stake ist von Master Production
・US Jeep 1/4 Ton von Tamiya (2mal)
・Anti Tank Gun 37mm stammt von Bronco
・CWT Trailer stammt ebenfalls von Tamiya
・Die Figuren stammen von den Herstellern ADV Production und Miniart.

Das M31 Recovery Vehicle besteht aus dem Grundbausatz M3 Lee von Tamiya. Der Umbausatz zum M31 Recovery Vehicle stammt vom Hersteller Calibre 35. U-Models lieferte den Anhänger mit der Bezeichnung U.S. M10 Ammunitions Trailer dazu. Die Panzerbesatzung kommt von Verlinden und der Freileitungsmast von Azimut Productions.

Die Vignette besteht aus folgenden Komponenten: Der Jeep stammt von Bronco, der German Landungsträger "Goliath" ist von Tamiya. Die Fahrerfigur auf dem "Goliath" ist aus Resin und ist von der Firma KFS. Von der Marke The Bodi, stammen der Kameramann und der Fahrer des Jeep's. Alles ist im Massstab 1/35.

Das Diorama besteht aus folgenden Komponenten: GMC ist von Italeri, der Umbausatz zum kurzen Radstand ist von Real Model. Der Anhänger ist ebenfalls von Real Model. Alles ist im Massstab 1/35.



Die Brücke von Kirin in 1/35 aus Resi.
GMC von Italeri, CCKW 352 mit kurzer Pritsche von ADV Azimut (Wrecker Set Nr.7). Das Maxon 12.7mm AA ist von Tamiya alles in 1/35.
Der Roller ist ein Cushman Parabike von Scale - Line in 1/35 aus Resin.
Die Figuren sind von Legend in 1/35 aus Resin



Fotos: Peter Biffiger, IPMS Bern

Der Grundbausatzt ist der Dodge WC 51 in 1/35 von ARV Club. Zum Umbau auf den Dodge WC 60 Emergency Repair, kam der Umbausatz von CGM Productions zum Einsatz. Der Trailer ist aus dem Hause von Real Model in 1/35 und der US Scooter ist in 1/35 von PlusModel.